Das Wurzacher Ried ist eines der bedeutendsten Hochmoorgebiete in Süddeutschland. Es liegt nördlich der Gemeinde Bad Wurzach im Landkreis Ravensburg. Etwa acht Kilometer südlich des Riedes befindet sich der vor allem ornithologisch stark beachtete Rohrsee.

Heute ist das Wurzacher Ried ein vielbesuchtes Ausflugsziel bei Touristen und Einheimischen. Gern gesehen und genutzt wird das „Torfbähnle“, welches an bestimmten Wochenenden durch das Ried fährt und von einem Moderator mit Erklärungen über Geschichte und Nutzung des Rieds begleitet wird.

Für Spaziergänge durch das Ried sind Wege und Holzstege ausgebaut. Diese führen an informativen Stationen vorbei. Auch Moorwaten ist in einem dafür vorgesehenen Becken möglich.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wurzacher Ried aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.